November war ein spezieller Monat. Zu einem gab es eine wunderschöne Reise in den Norden und das bei viel Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen. Von dieser Reise sind locker 1600 Fotos entstanden, die ich aber bis heute nicht alle gesehen haben. Bei den Fotos, die ich gesehen haben, könnte ich mich gar nicht entscheiden, was mein Favorit ist. Es sind viel zu viele schöne Bilder dabei!

Danach gab es etwas unfreiwilliger Pause, die nicht so schön war. Und dann… dann ist mir dieses Schaufenster ins Auge gefallen. Der Laden hat nicht nur neue Kameras und Objektive, sondern auch viele ältere Schätzchen. Darunter auch recht viele zweiäugige Spiegelreflexkameras. Da musste ich kurz stehen bleiben und dieses Bild machen… So entstand das Bild des Monats November 2018.

Ich muss schon sagen, dass ich diese Kameras allein vom Aussehen einfach toll finde. Sie sehen so elegant aus. Die richtig spannende Frage wäre, ob ich mit so einer Kamera wenigstens ein gutes Bild machen würde. In der heutigen Zeit sind wir bei den Kameras durch unendlich viele Hilfsmittel verwöhnt. Sogar im manuellen Modus kann ich kaum was falsch machen.

Wer ganz viele solcher Kameras aus nächster Nähe sehen möchte, dem empfehle ich das kleine, aber feine Fotomuseum in Görlitz.